Informationen zur Fachgesellschaft

Mitgliedschaften

Die Gesellschaft ist durch Mitgliedschaft und kooperative Initiativen international eingebunden und personell durch gewählte Vertreter repräsentiert. Die wichtigsten internationalen Vereinigungen, in denen die DGKJP Mitglied ist, sind:

  • Die "European Society for Child an Adolescent Psychiatry" (ESCAP) ist die europäische Plattform für klinischen und wissenschaftlichen Wissensaustausch in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Sie wurde 1954 gegründet und veranstaltete in zweijährigen Abständen Kongresse.
  • Die "International Association of Child and Adolescent Psychiatry and Allied Professions" (IACAPAP) wurde im Jahre 1937 unter der damaligen Bezeichnung "International Association for Child Psychiatry" gegründet.
    Diese Gesellschaft richtet alle zwei Jahre den Weltkongress aus. Ein Mitglied der Deutschen Gesellschaft ist zugleich im Vorstand der internationalen Gesellschaft.
  • Eine eigenständige Sektion für Kinder- und Jugendpsychiatrie ("Child and Adolescent Psychiatry Section") besteht im Weltverband der Psychiatrie ("World Psychiatric Association": WPA).
    Auch diese Vereinigung veranstaltet im Rahmen des Weltkongresses der WPA in dreijährigem Abstand internationale wissenschaftliche Symposien.
  • Die Sektion für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Europäischen Vereinigung der Fachärzte im Rahmen der "Union Européenne des Médecins Spécialistes" (UEMS) besteht seit 1993.
    Die Sektion hat ein europäisches Facharztcurriculum ausgearbeitet. Der Sektion sind aus jedem Mitgliedsland jeweils ein Vertreter der wissenschaftlichen Fachgesellschaft und ein Vertreter des Berufsverbandes zugehörig.